Staat und Gesellschaft

Feldstechers Blog übt Systemkritik

Vieles in Staat, Politik und Gesellschaft ist im Argen. Aber muss dies denn nicht so sein in einer Demokratie? Ist es nicht normal, dass wir in einer demokratischen Gesellschaft alle unterschiedliche Auffassungen erlangen und vertreten, sodass es nur natürlich ist, dass wir alle das eine oder andere als „im Argen“ empfinden?

Dass wir alle mit der einen oder anderen Realität in Staat, Politik und Gesellschaft nicht einverstanden sind, in Bezug auf bestimmte Fragen Minderheiten angehören, das ist in einer Demokratie tatsächlich zu erwarten. Es ist für Menschen, die sich selber eine Meinung bilden, unwahrscheinlich, dass sie in absolut jeder Frage zur Mehrheitsmeinung finden. Zu unterschiedlich sind wir Menschen, als dass wir uns gleichschalten liessen, alle gleich empfinden und denken würden. Aber wenn Dinge „im Argen“ liegen, ist das mehr als nur eine Meinungsverschiedenheit.

Es gibt verschiedene, zum Teil sehr akute Problemfelder in Staat, Politik und Gesellschaft, die uns alle mittelbar oder unmittelbar betreffen. Auf solche Probleme komme ich mit diesem Blog auch zu sprechen.

Aber nicht nur um Probleme in Staat, Politik und Gesellschaft soll es hier gehen. Auch unbefangener Reflexion von politischen und gesellschaftlichen Tagesthemen bietet dieser Blog Raum.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s